Bereich Marketing

Hallo, ich bin Max Häbich 20 Jahre alt. Ich absolviere eine Ausbildung zum Automobilkaufmann, beim Autohaus Stadel.

 

Im Alter von 16-19 machte ich meine erste Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker. Damals hat sich die Vorliebe für Autos immer weiterentwickelt und ich wollte noch den kaufmännischen Prozess dahinter verstehen, somit habe ich mich nach Abschluss der Ausbildung beim Autohaus Stadel für die Ausbildung zum Automobilkaufmann beworben.

 

Seit Sommer läuft nun meine Ausbildung. Meine erste Abteilung war Neuwagen, in der ich viel über das Verkaufen von neuen Autos und Zulassen gelernt habe. Als ich dann die ganzen neuen Autos fahren durfte, auch M-Modelle ging ein Traum für mich in Erfüllung. Schon als Azubi darf man sogar bei Auslieferungen an den Kunden dabei sein und auch eigenständig ausliefern mit Hilfe von Verkäufern.

Als nächste Abteilung kam ich in den Service, indem ich den Umgang mit Kunden noch mehr vertiefen konnte, gerade auch im Umgang per Telefon. Aber auch in Bezug auf Rechnungen schreiben und dem Kunden aushändigen. Eine neue Erfahrung war Kunden Rechnungen abzukassieren.

Die nächste Station war für mich das Marketing. Dort lernt man viel über Social Media und über dem Umgang mit seinem PC, gerade aber auch dessen, weil man die Webseiten mitgestaltet und seine eigenen Ideen miteinbringen kann. Was auch sehr viel Spaß macht, sind die Videos in denen man mitwirken kann. Marketing ist sehr vielseitig, da man über das Marketing das Unternehmen nach außen vertritt. Man lernt aber auch hier stetig neue Sachen hinzu.

 

Falls du dich für Autos interessierst und gut mit Fremden Leuten zurechtkommst, aber auch neugierig bist, immer neue Sachen zu lernen, kann ich dir diese Ausbildung nur ans Herz legen. Du durchläufst jede Abteilung, sodass du einen Eindruck davon bekommst in welche Richtung du später mal gehen willst. Stadel plant auch langfristig mit seinen Auszubildenden, sodass man nach einer Ausbildung hier auch länger beschäftigt sein kann.